Kolumne und erste Erinnerungen

Alles was euch so einfällt ;-)

Kolumne und erste Erinnerungen

Beitragvon Tanja » 26. Nov 2009, 12:52

Ich hab ne Kolumne gefunden ;-)

Quelle geht - und ich muss weinen

Am meisten vermissen werde ich diesen Duft von frisch bedrucktem Papier, von ungeahnten Möglichkeiten, Wünschen und Sehnsüchten. Das war er, der Quelle-Katalog: ein Papier gewordenes Wunderland.

Wenn er kam, war Mutter tagelang nicht ansprechbar. Kurz nach dem Postboten kamen die Nachbarinnen. Die Köpfe zusammengesteckt, saßen die Damen um den Küchentisch und träumten sich in die Warenwelt, die sich auf den Seiten vor ihnen präsentierte. Es gab Diskussionen über die korrekte Rocklänge, die neuesten Nähmaschinen, die ersten Dampfkochtöpfe. Es gab schmachtende Blicke für schicke Abendkleider, für die stets der passende Anlass fehlte. Es gab Gekicher, wenn Frau Wuppke nach dem dritten Likör anzügliche Bemerkungen zu den tief dekolletierten Nachthemden machte.

Natürlich wurde auch bestellt. Allerdings sehr sorgsam.

Viel Geld besaß keiner, den wir kannten. Der Krieg war vorbei, mit der Wirtschaft ging es bergauf, aber der erste eigene Fernseher war immer noch ein Grund, das Gesprächsthema der ganzen Straße zu sein. Umso aufregender war der Moment, an dem die blaugrauen Pakete geliefert wurden. Ich durfte die Plastikbänder durchschneiden, die erste Lage Packpapier herausnehmen. So etwas prägt. Nie hat Einkaufen mehr Spaß gemacht - selbst wenn für mich nur ein paar Kniestrümpfe dabei waren.

Im Wohnzimmer meiner Kindheit lag immer ein Quelle-Katalog. Mal als Abendlektüre, mal als Unterlage für den Dia-Projektor. Und um Weihnachten durfte ich sogar die Seiten mit den Spielwaren zerschneiden und mir meinen persönlichen Wunschzettel zusammenkleben. Das alles wird es jetzt nicht mehr geben.

Und ich fühle mich ein bisschen schuldig an der Quelle-Pleite.

Viel habe ich zuletzt nicht mehr dort gekauft. Im Ausverkauf will ich noch einmal bestellen. Was, ist egal. Hauptsache, es kommt noch einmal ein Paket. Bänder zerschneiden, raschelndes Papier in die Hand nehmen ... Mach's gut, Quelle, altes Haus. Und danke für die vielen Stunden, die ich mit dir verbringen durfte!



Und was ist eure erste Erinnerung an Quelle?
Bei mir waren es die Uhren....ich durfte mir immer Uhren aus dem (alten) Katalog ausschneiden, die ich mir dann ums Handgelenk geklebt habe.
Tanja
 
Beiträge: 26
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ottensoos
Geschlecht:

Zurück zu "Was es so zu berichten gibt"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron